Heilen mit Bakterien

Bakterien können heilen. Das zeigen die Symbioflor-Präparate seit 60 Jahren. Typische Anwendungsgebiete für die probiotischen Arzneimittel sind das Reizdarmsyndrom, die chronische Sinusitis und Bronchitis und die Stärkung der Abwehrkräfte. Heute deckt die Wissenschaft die Wirkprinzipien der medizinischen Probiotika auf - und findet immer wieder neue Anwendungsgebiete.

  • Maniokwurzel
    Ballaststoffe

    Futter für Darmbakterien

    Ballaststoffe sind gesund und gut für die Verdauung. Das wissen wir eigentlich alle. Trotzdem nehmen wir Deutschen es mit den Ballaststoffen nicht so genau: Im Durchschnitt essen wir 20 g pro Tag, mindestens 30 g sollten es aber sein. Einige, nützliche Bakterien in unserem Darm sind auf die Ballaststoffe angewiesen.

  • Frau mit blauen Augen und einer hell-lilanen Mütze auf welche sich die Nase mit einem Taschentuch putzt
    Chronische Sinusitis

    In der kalten Jahreszeit häufen sich die Erkältungen. Neben den unangenehmen Beschwerden droht eine Entzündung der Nasennebenhöhlen, wenn das Schnupfensekret nicht mehr abfließen kann und sich in die Nebenhöhlen zurückstaut. Häufig werden bei einer akuten Sinusitis Antibiotika verschrieben. Doch das ist nur selten nötig. Auch bei einer chronischen Sinusitis gibt es Behandlungsalternativen.

  • lächelnder Arzt, der sich ein Stetoskop anlegt.
    Fachbereich

    Der Fachbereich hält für Ärzte und Therapeuten Fachinformationen zu den Produkten bereit. 
    Ein Literaturservice ermöglicht die Bestellung von Sonderdrucken aus verschiedenen Fachpublikationen. Außerdem finden Ärzte und Therapeuten hier unser Seminarangebot sowie den passenden Ansprechpartner im Außendienst. Für den Zugriff benötigen Sie ein DocCheck-Passwort.